Zitat aus dem Brief, Anhang letzte Seite:

Unser Appell an die Bürgermeister/-innen:

Wir bit­ten Sie ein­dring­lich: Zei­gen Sie den Mut, sich um unse­rer Zukunft wil­len dazu zu beken­nen, die Gesund­heit der Men­schen zu schüt­zen, indem Sie sich kraft Ihres Amtes aktiv dafür ein­set­zen, über die Gefah­ren der 5G-Tech­no­lo­gie auf­zu­klä­ren und deren Ein­füh­rung in Ihrem Ver­wal­tungs­be­zirk zu ver­bie­ten. Die Grund- und Men­schen­rech­te zu schüt­zen, ist Ihre obers­te Pflicht – und zwar ohne Alter­na­ti­ve –, auch wenn von vor­ge­setz­ter Stel­le ande­re Anwei­sun­gen kom­men soll­ten, auch wenn Sie sich dem Main­stream oder inner­par­tei­li­chen Emp­feh­lun­gen wider­set­zen müss­ten. Bewei­sen Sie so viel Cha­rak­ter­stär­ke, dies auch dann zu tun und öffent­lich dafür ein­zu­tre­ten, wenn Sie bis­her aus Man­gel an Infor­ma­tio­nen ande­rer Mei­nung waren. Sie sind nicht der Ein­zi­ge, dem es so geht. Hal­ten Sie dem Gegen­wind und dem Druck stand, der even­tu­ell inner­be­hörd­lich, inner­par­tei­lich oder sei­tens der Medi­en oder Indus­trie gegen Sie auf­ge­baut wer­den wird. Es geht um die Gesund­heit und das Leben nicht irgend­wel­cher Men­schen, son­dern der Ihnen anver­trau­ten Bür­ger und nicht zuletzt um Ihr eige­nes. Dies soll­te Ihre höchs­te und ‘hei­li­ge’ Ver­pflich­tung sein, und die­se Inte­gri­tät und Stär­ke erwar­ten die Ihnen anver­trau­ten Bür­ge­rin­nen und Bür­ger. Ein sol­ches Han­deln ist Vor­aus­set­zung und Basis für jede Demo­kra­tie und darf nicht irgend­wel­chen wirt­schaft­li­chen oder undurch­sich­ti­gen Inter­es­sen geop­fert wer­den.

Eine sol­che Ent­schei­dung muss nüch­tern und fak­ten­ba­siert getrof­fen wer­den. So Sie die­se dem Gemein­de- oder Stadt­rat über­tra­gen wol­len oder müs­sen, stel­len Sie bit­te unbe­dingt sicher, dass alle Betei­lig­ten aus­rei­chend Zeit (!) hat­ten, sich mit dem gesam­ten Inhalt die­ses Brie­fes ver­traut zu machen. Es darf nicht ris­kiert wer­den, dass die Ein­hal­tung der im Grund­ge­setz for­mu­lier­ten For­de­run­gen nach Gesund­heit und Pri­vat­sphä­re an einem schlecht infor­mier­ten Gemein­de- oder Stadt­rat schei­tert.