Raum & Zeit berichtet über 5Gfrei.de

Ganz beson­ders hat uns zum Abschluss des Jah­res 2019 die Bericht­erstat­tung über unse­re Akti­on in Raum & Zeit gefreut. In dem Heft 223, der Aus­ga­be für Jan./Feb. 2020 hat man unse­re Akti­on umfäng­lich erwähnt und gewür­digt. Wir freu­en uns über die­se Unter­stüt­zung und möch­ten die­sen Bei­trag unse­ren Abon­nen­ten hier ger­ne zur Kennt­nis brin­gen. Dar­über hin­aus ist es unser ers­ter Ein­trag im eige­nen Pres­se­spie­gel, den wir zukünf­tig unter der Kate­go­rie Pres­se füh­ren.

Gera­de auf sol­che Unter­stüt­zun­gen sind wir ange­wie­sen. Nur so kön­nen wir noch mehr Men­schen auf­zei­gen, wel­che Mög­lich­kei­ten sie haben, sich in die­ser Sache selbst aktiv ein­zu­brin­gen. Die Anspra­che der Bür­ger­meis­ter ist ein wesent­li­ches Ele­ment um mehr Bewusst­sein für die Gefah­ren der 5G-Tech­no­lo­gie an der Basis zu schaf­fen. Unse­re bis­he­ri­gen Erfah­run­gen zei­gen ganz deut­lich, dass Bür­ger­meis­ter von klei­ne­ren Gemein­den und Städ­ten der Pro­ble­ma­tik sehr viel offe­ner gegen­über­ste­hen, als Bür­ger­meis­ter grö­ße­rer Städ­te. Eine wei­te­re Bewer­tung die­ses Umstan­des wol­len wir an die­ser Stel­le noch gar nicht vor­neh­men.